Mannschaftskoepfe 596
        +++   gemeinsam kämpfen   +++   gemeinsam siegen   +++   gemeinsam feiern   +++      

Alle Banden- und alle Rasenflächen haben ihren Paten gefunden! 
Vielen Dank für ihr Engagement!
Den Baufortschritt können Sie bei den Bildergalerien verfolgen.

Negativserie gestoppt

Die Zweite konnte nach einer längeren Durststrecke mal wieder einen Dreier einfahren. Spielerisch konnte man vielleicht noch nicht an die Phase zu Beginn der Saison anknüpfen aber drei Punkte sind drei Punkte. Beide Mannschaften begannen aggressiv ohne zu viel Risiko wodurch sich der Großteil der Partie im Mittelfeld abspielte. Dazu trugen ebenso die Abseitsentscheidungen des Schiedsrichters bei, auf beiden Seiten wurde so ziemlich jeder steile Pass in die Spitze abgepfiffen was Torchancen etwas rar machte. Nach einem Eckball in der 35. Minute fiel der Ball Sandro Scheck vor die Füße der trocken abzog. In der zweiten Hälfte machte Herbertingen mehr Druck, die SGM setzte auf Konter doch wie schon gesagt erstickten Abseitsentscheidungen die meisten Angriffe vor der gefährlichen Zone. Die beste Chance in Durchgang zwei auf SGM Seite hatte Ricco Gelder, doch sein Kopfball nach Flanke von Lu Wurth wurde vom Keeper noch an die Latte gelenkt. Auf Gästeseite war die beste Chance ein Pfostenschuss. Somit hatten die Gäste gegen Ende zwar mehr Spielanteile aber ansonsten keine zwingenden Chancen.

Nächste Spiele:
Sa. 23.11.2019 ; 14:45 Uhr: SGM Altshausen II / Ebenweiler – SV Ölkofen
So. 01.12.2019 ; 14:30 Uhr: SV Fleischwangen - SGM Altshausen II / Ebenweiler