+++   gemeinsam kämpfen   +++   gemeinsam siegen   +++   gemeinsam feiern   +++     

Schauen Sie doch gelegentlich auch unsere Bildergalerie an.

Besuchen Sie auch unsere  FVA-Facebookseite
.

Knappe Niederlage gegen Favoriten.

In einer engen Partie unterlag die zweite Mannschaft gegen die Gäste aus Bingen, zeigte aber eine solide Leistung.
Von Anfang an wach ging die Elf von Simon Raschmann in die Partie und unterband die Offensivbemühungen der als spielstark bekannten Gäste komplett. Nach ca 15 Minuten entsprang die bis dato beste Chance des Spiels als der von Philipp Halder freigespielte Fynn Scharfenberg zwar den Torwart umkurvte, aber aus spitzem Winkel nur den Pfosten traf. Die langen Bälle der Gäste wurden von der Abwehr konsequent abgefangen, wodurch Marcel Kose weniger zu tun hatte als erwartet. Somit spielte sich der Hauptteil der Partie im Mittelfeld ab.
In Minute 55 zeigten die Bingener, warum sie als Meisterkandidat gelten: Nach Ballverlust im SGM Spielaufbau schalteten sie schnell um und verwerteten diese Chance dann auch direkt. Danach versuchte Altshausen/Ebenweiler nochmal offensiv zuzulegen und kam auch zu vereinzelten Chancen, aber konnte diese nicht verwerten. Erwähnenswert noch die mangelnde Cleverness der Gäste, die aufgrund von Beleidigung und Zeitspiel noch zu zwei gelb-roten Karten in der Schlussphase kamen bei denen der gut leitende Schiedsrichter souverän durchgriff.

Nächste Spiele:

So. 31.10.2021 ; 12:45 Uhr: FC Krauchenw./Hausen a. A. II - SGM Altshausen/Ebenweiler II

So. 07.11.2021 ; 11:00 Uhr: SGM Altshausen/Ebenweiler II - SV Fleischwangen