+++   gemeinsam kämpfen   +++   gemeinsam siegen   +++   gemeinsam feiern   +++     

Schauen Sie doch gelegentlich auch unsere Bildergalerie an.

Besuchen Sie auch unsere  FVA-Facebookseite
.

Nur die D-Jugend musste am Wochenende noch antreten ...

D-Jugend:

SGM Altsh./Ebenweiler/Hoßkirch – SGM Ertingen/Binzw./Langenensl. 3:2

Was für ein Spiel!

Ein wahrer Fußballkrimi spielte sich am Freitag Abend vor toller Kulisse im FVA-Stadion ab.
Vor dem Spiel hatte man sich schon letzte Woche durch ein tolles Match gegen den SV Bad Buchau, das man mit 6:1 gewann, für die Bezirksstaffel qualifiziert.
Durch einen Sieg nun im letzten Spiel der Saison (Nachholspiel), konnte man sogar noch die Meisterschaft einfahren. Es spielte der Zweite (FVA I) gegen den Vierten. Voll motiviert ging man in das entscheidende Spiel. Es war noch keine Minute gespielt, da kam schon die eiskalte Dusche. Es stand 0:1. Doch völlig unbeeindruckt von diesem frühen Rückstand, waren es nun unsere Jungs, die dem Spiel ihren Stempel aufdrückten.
Die Angriffsmaschine kam ins Laufen und Max Egle war es vorbehalten, den so wichtigen Ausgleich zu erzielen. Und kurze Zeit später legte Finn Heinzle nach einer herrlichen Kombination mit dem umjubelten 2:1 Führungstreffer nach. Anschließend ging es in die Pause.

Das Spiel blieb spannend, es ging hin und her, allerdings mit einem klaren Chancenplus bei unseren Jungs (drei Lattentreffer). Und wie so oft im Fußball: eine Unachtsamkeit in der Abwehr und der Gegner glich fünf Minuten vor Schluss aus zum 2:2.
Damit wäre die Meisterschaft dahin gewesen. Doch welch tolle Moral unsere Jungs danach zeigten war einfach nur klasse.
Voll ins Risiko, nach vorne spielend, war es dann Andrei Rosca der seinen Gegenspieler umkurvte und fast mit dem Schlusspfif den Ball in den Winkel hämmerte. Kurz danach war Schluss und die Freude riesengroß.

Jungs, ihr seid ein verdienter und würdiger Meister in dieser starken Qualistaffel 1.
Herzlichen Glückwünsch!

Zur Meistermannschaft gehören: Ben Eninger, Lars Maier, Dionys Abt, Valentin Pahl, Gregor Keppeler, Sebastian Schmidberger, Max Baumann, Max Egle, Ben Kraus, Finn Heinzle, Toni Bodenmüller, Andrei Rosca, Jakob Renn und Benni Karijasevic.

D-Jugend (2. Mannschaft):

Auch unsere D2 beendete die Qualistaffel 2. Obwohl unsere D2 etwas mehr Niederlagen als Siege einfuhr, schlugen sich unsere Jungs sehr sehr beachtlich.
Wohl wissend um die Schwere der Aufgabe als D2 gegen D1 Mannschaften spielen zu müssen, hielten sie gut mit.
Mit fortschreitender Runde wurde unser Team immer stabiler, und als der erste Sieg eingefahren wurde, war die Freude groß.
Jungs, das Ziel muss sein, sich immer weiter zu entwickeln und Freude am Fußball zu haben, und das ist bei euch der Fall.
Und wenn dann, wie im entscheidenden Spiel um die Meisterschaft bei der D1, die gesamte D2 anwesend ist, so zeigt dies ganz klar: wir sind EIN TEAM!

Folgende Spieler kamen zum Einsatz: Arda Özman, Ludwig Rauch, Nico Brändle, Luca Friederich, Paul Wynhoff, Benni Karijasevic, Elia Hartmann, Max Staudacher, Johannes Halder, Nils-Ole Schäfer, Lars Maier, Jakob Renn und Leonard Lutz.

Zum Schluss noch ein herzliches Dankeschön an unseren Torwart-Trainer Joachim Eninger von der Firma Intratec, für die gesponserten Meistertrikots.

D-Jugend - Relegation (Bezirksebene):

SGM Altshausen/Ebenw./Hoßkirch I – SGM Rottenacker/Munderkingen 0:1